Home/News
Wir über uns
Termine/Presse
Gästebuch


Besucher

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

SPD Gedern auf Facebook

 

 

 

 

 

 

 

Rotweinabend mit Ehrungen und Übergabe

des Parteibuchs an unser neuestes Mitglied

 

 

 

„Ein toller Tag mit interessanten Eindrücken“


Der SPD-Ortsverein Gedern/kefenrod unterwegs zum Weltkulturerbe nach Speyer.


 Der SPD-Ortsvereins Gedern sowie zahlreiche Gäste und Freunde haben einen schönen Tag in Speyer verbracht. Bei der Begrüßung bedankte sich  Vorsitzender Salvatore Foglia für die zahlreiche Teilnahme der insgesamt 41 Mitfahrer und bei seinem Organisationsteam, dem Sebastian Herbst, Karlheinz Grun, Karl Wilhelm Siebert und Esther Wagenbach angehörten, für die Unterstützung.

Mit diesen Ausflügen möchten man den Mitgliedern etwas bieten und auch wieder die Menschen erreichen die dem Verein nahe stehen. Das Motto jedes Jahr ein Weltkulturerbe soll sich so etablieren, dass man es sofort mit dem SPD Ortsverein Gedern/ Kefenrod in Verbindung bringt.


Zu Beginn der Fahrt an der Haltestelle Bindsachsen stieg die Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl ein, verteilte Snacks und wünschte uns eine gute Reise.


Bei einem Halt an einer Autobahn-Raststätte gab es ein Frühstücks-Picknick mit Hausmacher Wurst und anderen Leckereien von der Metzgerei zum Löwen in Gedern.


Nach diesem herzhaften Bauernfrühstück auf der Rastätte ging es weiter wahlweise zum Technikmuseum oder Sealife mit anschließender freien Zeit zur Verfügung. Am späten Nachmittag traf man sich zu einem gemeinsamen Abendessen auf dem Domplatz.


Für die Heimreise hatte sich das Organisationsteam eine weiter Überraschung einfallen lassen. Jeder wurde eingeladen, an einem Quiz teilzunehmen. Es wurden drei Fragen gestellt, für die es unmöglich war, die Antworten zu googlen. Der dritte Preis, eine Flasche Sekt, ging an Justin Steder. Über den zweiten Preis, einen Zehn-Euro-Eisdielengutschein, freute sich Berlinde Gibson. Den ersten Preis, eine Busfahrt zu einem Weltkulturerbe, gewann Edeltraud Bopp.


Zum Abschied bedankte sich der Voristzende noch einmal bei dem Busfahrer dem Magistratsmitglied Karl Heinz Grun für die sehr lehrreiche und sichere Busfahrt und für die tolle Bewirtung von seiner Frau Renate Grun. Ein Dank ging auch an Karl Wilhelm Siebert und Karl Heinz Grun für die großzügigen Spenden.
„Es war ein schöner und gelungener Ausflug“, lobten alle. „Ein toller Tag in Speyer, mit vielen netten Menschen und interessanten Eindrücken, geht zu Ende“, ergänzte Esther Wagenbach.